Der Hochzeitsanzug - erfahren Sie hier, was im Modejahr 2009 angesagt ist!

Hochzeitsanzug

Um die aktuellen Trends bei Hochzeitsanzügen zu ermitteln, führten wir ein kurzes Interview mit dem renommierten Maßkonfektionär Stephan C. Görner. Herr Görner betreibt ein Atelier für exklusive Maßkonfektion in Frankfurt am Main. In direkter Nähe der Alten Oper befindet sich Herr Görners Atelier am Puls der der internationalen Finanzszene und inmitten der Bankenmetropole. Auch Maßhemden und Maßschuhe, sowie Damenkostüme und Blusen können Sie in diesem ausgesuchten Atelier kaufen. Herr Görner kommt auch gerne zu Ihnen nach Hause, um mit Ihnen gemeinsam die gewünschte Maßkleidung in aller Ruhe auszuwählen und zu besprechen.
Lesen Sie hier, was ein Schneider der Spitzenklasse zu den Kleidungstrends für den Bräutigam sagt:

UF: Udo Fleckenstein, unser Redakteur.
SG: Stefan C. Görner


UF: Herr Görner, geht der Trend beim Hochzeitsanzug 2009 weg von den dunklen Farben, oder welche Farb-Kombinationen sind zurzeit besonders gefragt? 

SG: Es sind weiterhin dunkle Farben gefragt, hauptsächlich schwarz. Ab und an werden jedoch auch Brauntöne in Kombination mit Creme-Kleidern der Bräute gewünscht.

UF: Sind klassische Hochzeitsanzüge wie der Frack wieder im kommen?

SG: Ja, gerade in der Maßkonfektion werden der Cut und der Smoking durchaus öfters verkauft. Der Frack ist weiterhin sehr klassisch und hochoffiziell und wird demnach seltener gewünscht.

UF: Gibt es einen Trend für den Schnitt des Hochzeitsanzuges?

SG: Abgesehen von den Klassiskern wie Smoking und Cut, die ja in Schnitt und Modell festgelegt sind, wird der Einreiher mit zwei oder drei Knöpfen gewählt, dazu meistens zwei Seitenschlitze und Pattentasche. Die Hose für den Bräutigam ist überwiegend ohne Umschlag und selten mit Bundfalte.

UF: Warum kaufen Ihre Kunden keine Hochzeitsanzüge von der Stange, sondern maßgefertigte Exemplare?

SG: Die Passform ist besser und die Gestaltung individuell. Von Innenfutter bis Schneidernaht ist alles frei wählbar und mit jeder Farbe zu kombinieren.

UF: Werden Hochzeitsanzüge so angefertigt, dass man sie auch nach der Hochzeit noch zu festlichen Anlässen tragen kann, oder sind diese Anzüge nur für den einen großen Tag gedacht?

SG: Einige Kunden machen das - also klassisch Uni/Streifen ohne feierliche Applikationen, also einen Anzug, den man dann im Anschluss problemlos im "Zivilleben" tragen kann. Ein Cut oder Smoking lässt sich aber nicht mehr "umbauen".

UF: Herzlichen Dank Herr Görner für das kleine Interview. Haben Sie noch einen Tipp für künftige Bräutigame parat, den Sie aus Erfahrung geben können?

SG: Der schönste Tag des Lebens sollte gerade in puncto Kleidung ebenfalls perfekt sein, genau wie der Rest der Feier. Deshalb sollte man sich gut beraten lassen und vor allem nicht zu zeitnah am eigentlichen Termin mit der Suche nach dem richtigen Maßkonfektionär/Schneider beginnen.

Stephan C. Görner
Exklusive Maßkonfektion
Gärtnerweg 31
60322 Frankfurt am Main
fon: 069/95929060
mob: 0176/11747221
goerner@massanzug.biz
www.massanzug.biz

 

 

Shop-Empfehlungen
Was wo online kaufen?

> Blumen & Deko
> Hochzeitsgeschenke
> Karten
> Dessous
> Fotogeschenke

> Gutscheincodes & Rabatte

Die lustigsten Hochzeitsvideos auf YouTube

Es klappt nicht immer
Die Top 10 der lustigsten Hochzeitsvideos. Jetzt reinschauen und schlapplachen.