Hochzeitsbräuche der Massai - wieviele Rinder darf die Hochzeit kosten?

Bei den Massai, einem Hirtenvolk das in den Wüstengebieten der Serengeti und der Massai-Mara in Kenia/Tansania heimisch ist, gibt es ebenfalls eine Vielzahl von Ritualen und Bräuchen für die Hochzeit. An der Hochzeitsfeier nimmt bei den Massai die ganze Dorfgemeinschaft teil und es wird oft ein großes Tier geschlachtet um die Gesellschaft gebührend zu verköstigen.

Für die Braut kann es bei den Massai etwas ungemütlich werden, denn es ist bei manchen Gruppierungen Brauch, dass sie von den nahen Verwandten beleidigt wird - zur Vorbereitung auf die ehelichen Belastungen. Das kann passieren, indem man zum Beispiel ihren für die Hochzeit frisch geschorenen Kopf mit Viehdung einreibt. Dass allerdings der Brautvater seine Tochter mit Milch bespuckt, soll Glück und Kindersegen bringen.

Zum Unmut mancher Massai-Frauen, werden Sie meist an wesentlich ältere Männer verheiratet, denn nur ältere Männer haben genug Vieh beisammen um die „Aussteuer“ entrichten zu können. Besonders reiche Massais können bis zu 20 Ehefrauen haben. Wird eine Massai-Braut aus ihrem Heim zur Hochzeit geführt, darf sie sich nicht umschauen, sonst wird sie sich zu Stein verwandeln, so glauben die Massai.

Mehr Infos zu den Massai:
http://www.massai.org/ - Hilfsprojekt für den Stamm der Massai, mit vielen Infos

 

 

Shop-Empfehlungen
Was wo online kaufen?

> Blumen & Deko
> Hochzeitsgeschenke
> Karten
> Dessous
> Fotogeschenke

> Gutscheincodes & Rabatte

Die lustigsten Hochzeitsvideos auf YouTube

Es klappt nicht immer
Die Top 10 der lustigsten Hochzeitsvideos. Jetzt reinschauen und schlapplachen.